Betreutes Wohnen //

Wohnen in einer WG

Zwischenstation Wohngemeinschaft

Aufgrund der häufig vorkommenden Schwierigkeiten mancher Patientinnen und Patienten, ungeachtet des vorhandenen Angebots angemessene Wohnmöglichkeiten zu finden (z.B. wegen fehlenden Geldes für eine Kaution o.ä.) , bietet das Therapiezentrum Speyer in drei eigenen Wohngemeinschaften bis zu acht Personen Wohnraum für die Zeit nach der Entlassung an. Dort können sie im Untermietverhältnis für einen begrenzten Zeitraum leben, bis sie eine eigene Wohnung gefunden haben.

Langfristiger Kontakt

Die Bewohner werden von einer Sozialarbeiterin des Therapiezentrums regelmäßig betreut und halten - wie übrigens auch viele andere, die sich im Raum Speyer niedergelassen haben - kontinuierlichen Kontakt zur Einrichtung, berichten über ihre weitere Lebensgestaltung und holen sich Rat und Hilfe, wo es nötig ist.